Schützenfest Münchehagen unter neuer Regie

 „Das Schützenfest ist tot – es lebe das Schützenfest.“

„Schützenfest anders feiern.“ „Alte Tradition- neues Fest“………..

 

Diese oder viele Überschriften könnte man für das Schützenfest Münchehagen wählen, welches in diesem Jahr am 23. und 24. Juni stattfindet.

Ganz neue Wege wollen Vertreter der vier Münchehäger Rotts bei der Neugestaltung des jährlichen Schützenfestes zusammen mit dem Schützenverein beschreiten, um den 3. Samstag und Sonntag im Juni rund um den Münchehäger Festplatz wieder attraktiver zu gestalten. Weil seit einigen Jahren stark rückgängige Besucherzahlen zu verzeichnen sind, bringen sie nun durch einige Änderungen frischen Wind in den Programmablauf.

Die Rottführer vom

Ankerrott           Mathias Liebigt, Hermannstr. 11, 31547 Rehburg-Loccum

Heiderott           Mike Neß, Loccumer Str. 24, 31547 Rehburg-Loccum

Schnüffelbrink-Rott Karsten Schellig, Friedhofstr. 8, 31547 Rehburg-Loccum

Stukenrott                  Klaus Lemke, Bergmannstr. 19, 31547 Rehburg-Loccum

 

freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Die Interessengemeinschaft teilt dazu den Stand Ihrer Überlegungen mit:

„Das Schützenfest in Münchehagen hat eine alte Tradition. Schon für unsere Eltern und Großeltern war es der sommerliche Höhepunkt, dem schon viele Wochen vorher entgegengefiebert wurde.

Leider hat man in der Vergangenheit versäumt, sich den modernen Anforderungen zu stellen. Deshalb ist es Zeit für ein Face-Lift. Wir haben ein Konzept erarbeitet und dieses mit dem Münchehäger Ortsrat und der Stadtverwaltung abgestimmt, um die alten Strukturen aufzubrechen.

Ein weiteres Novum ist die stärkere Einbindung der örtlichen Vereine in die Programmgestaltung. Wir hoffen sehr, allen Münchehäger Bürgerinnen und Bürgern ab 2018 Möglichkeiten zu eröffnen, ihr Schützenfest neu zu erleben.

Wir wünschen uns sehr, dass auch die nachfolgenden Generationen mithelfen werden, unser Schützenfest gemeinsam zu gestalten und nicht sterben zu lassen, wie es in vielen Gemeinden leider schon geschehen ist“, betont das Gremium.

„Mit dem Festwirt haben wir einen Volltreffer gelandet.“ Es wird beispielsweise am Samstag und Sonntag kein Eintritt erhoben. Darüber hinaus wird am Sonntagmorgen ein Kater-Frühstück angeboten.

Die Voranmeldungen hierfür erfolgen über die Rottführer, bei der „Deutschen Eiche“ oder bei der Volksbank Münchehagen.

Auch an die fußballbegeisterten Münchehäger wird 2018 gedacht. Es ist nicht das erste Mal, dass eine Fußball-Meisterschaft genau in die Zeit des Schützenfestes fällt. Deshalb werden auch in diesem Jahr alle erforderlichen Maßnahmen mit dem Festwirt und Domino-DJ Heiko getroffen, um den Fußballfans am Samstagabend ein Public Viewing im Festzelt zu ermöglichen.

Und so sieht der neue Programmablauf aus:

Samstag 23.06.2018:

14:00 Uhr      Eintreffen der Gäste in den Rotts

17:00 Uhr      Eintreffen der Rotts im Zelt

18:00 Uhr      Proklamation der Schützenkönige

18:30 Uhr      Ehrentanz Tanz-Party für alle bis ca. 20:00 Uhr

anschl. Public-Viewing

Tanz-Party für alle bis in den Morgen

Sonntag, 24.06.2018

ab 09:45 Uhr      Eintreffen im Zelt zum Katerfrühstück

12:00 Uhr            Abmarsch zum Anbringen der  Scheiben und Kranzniederlegung am                   Kriegerdenkmal

15:00 Uhr            Ankunft des Festzuges im Zelt

in der Zwischenzeit: Kaffee und  Kuchen/Familiennachmittag

Tanz-Party mit DJ Heiko

16:00 Uhr            Vergabe des Rottpokals

 

Alles in allem werden durch das verjüngte Konzept des Schützenfestes neue Impulse gesetzt, die jetzt nur noch mit der Teilnahme der Münchehäger Bürgerinnen und Bürger mit Leben gefüllt werden müssen. Aber das dürfte nach der öffentlichen Vorstellung des neuen Programmes nicht mehr in Frage stehen. „

Es wird keinen Festumzug durch den Ort geben, sondern die Rotts marschieren gegen 16.30 Uhr im Sternmarsch zum Festplatz.

Der Schützenverein, der die Schießwettbewerbe organisiert, hat für das diesjährige Schützenfest folgende Schießzeiten bekannt gegeben:

 

Freitag, 15.06.2018             von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Sonntag, 17.06.2018          von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Scheiben, die am Sonntag, 17.06.2018 der Schießaufsicht nach 15.00 Uhr abgegeben werden, kommen nicht mehr in die Wertung.

Das Schießen findet wie üblich im Schießstand im Gasthaus „Deutsche Eiche“ statt.

Also, gleich Termine notieren, um die amtierenden Majestäten, den Schützenkönig Markus Busse, die Schützenkönigin Ilona Kirchhoff, sowie die Bürgerkönigin Renate Kirchhoff und den Jugendkönig Erik Kornek abzulösen.