Nach 20 Jahren trafen sich im vergangenen Jahr ehemalige Spieler der II. Herren des RSV Rehburg wieder, um alte Anekdoten aufzuwärmen. Im Laufe eines kurzweiligen Abends konfrontierte der damalige Kassenwart die Mannschaft mit dem aktuellen Kassenbestand. Zur Überraschung vieler war es ein immer noch vorhandenes Guthaben von 300 Euro. Alle Anwesenden waren sich schnell einig, damit zielgerichtet ihre „Nachfolger“ unterstützen zu wollen. So wurde das Geld spontan dem Jugendleiter des RSV Rehburg Sascha Brunschön zur Finanzierung neuer Trikots zur Verfügung gestellt. Dieser fand in der Rehburger G Jugend, welche derzeit von Gabi und Basti Arndt trainiert werden gleich die passenden Abnehmer. In den wunderbaren Stadtfarben der Stadt Rehburg – Loccum wurde über den bestens aufgestellten ortsansässigen Sportshop Hiller geeignete Kindertrikots bestellt und ausgeliefert.

 Unter den damaligen Spielern waren viele, die auch jahrelang in der Bezirksliga für den RSV Rehburg gekickt hatten, wie beispielsweise Uwe Schröder, Martin Axmann, Achim Jahns, Sven Abramowski, Timo Kick, Michael Heinen,Sven Grote, Sascha Breuer, Maik Werth und Andreas Rose.

Des Weiteren stürmte auch Andreas Kortüm für dieses Team, der in den letzten Jahren als Prokurist der Firma „temps“ seinem Heimatverein vieles netterweise ermöglichte.

 Autor: Sascha Brunschön

Foto: Heiko Schräge