Die Abschlußcrew mit: (hi Reihe): H. Rothe, N. Posnanski, J. Poppe, N. Poppe und S. Nobbe
(vorn v.li.): F. Nobbe, T. Kleinelsen und T. Poppe

Mit einem gelungenen Abschluß haben sich die Loccumer Bogenschützen aus der Sommersaison 2019 verabschiedet. Beim 19. Jahresabschlußturnier des Watenbütteler Schützenvereins gab es reichlich Pokale. Auch das Wetter spielte sonnig mit. Jedoch machten es einzelne Windböen den Schützen nicht leicht. Gerade auf der 30 Meter-Distanz können Ausrutscher in die Acht schon mal den Podestplatz kosten.

Volltreffer!

Acht Loccumer hatten den Weg nach Braunschweig-Watenbüttel angetreten. Darunter waren auch drei der Jungen. Und die machten ihre Sache richtig gut. Fynn Nobbe siegte bei den Schülern B Recurve mit fast 100 Ringen Vorsprung. Tanisha Kleinelsen holte sogar mit über 140 Ringen Abstand Platz 1 bei den Schülerinnen A. Tabea Poppe erreichte Platz 3 bei der Jugend Recurve.

Die Recurve-Mannschaft mit Tabea, Noemi und Jens Poppe holte als reines „Familienteam“ den dritten Platz.

Bei den Compoundschützen stand wie so häufig in letzter Zeit Nicole Posnanski ganz oben auf dem Treppchen. Leider erreichte sie nicht die magischen 700 Ringe.

Holger Rothe verfehlte nur knapp Platz 2 und wurde Dritter.

Insgesamt war es für alle ein schöner und erfolgreicher Abschlußtag.

Ab Anfang Oktober geht es in das neue Sportjahr 2020 und in die Hallensaison. Dort werden dann für einige Schützen die Karten neu gemischt, denn sie wechseln in andere Altersklassen mit neuer Konkurrenz.

Das „amtliche“ Endergebnis:

Tanisha Kleinelsen, Platz 1 Schüler A weiblich

Fynn Nobbe, Platz 1 Schüler B 

Nicole Posnanski, Platz 1 Compound Damen

Noemi Poppe, Platz 2 Recurve Damen

Tabea Poppe, Platz 3 Recurve Jugend weiblich

Holger Rothe, Platz 3 Compound Master

Jens Poppe, Platz 3 Recurve Herren

Sven Nobbe, Platz 14 Recurve Herren

Mannschaftswertung Recurve, Platz 3 (Noemi, Tabea und Jens Poppe)

Familienausbeute Poppe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Text u Fotos: SV Loccum Bogensport