Nach dem erfolgreichen Ferienpassprogramm des vergangenen Sommers ging der Alltag im Jugendzentrum verändert wieder los.
Neben Maren Janik und Mathis Lock ist jetzt auch Lina Warmbold Teil des Teams, da Mareen Vennes in die Elternzeit verabschiedet wurde. Zudem dürfen wir auch eine neue Bundesfreiwillige, Lara Wagner, bei uns begrüßen. Sie ist seit dem 01.08.2019 Teil unseres Teams. Nicht nur personelle Veränderungen, sondern auch neue Ideen in der Programmgestaltung werden seit Ende der Sommerferien erfolgreich umgesetzt. Ganz neu ist das Angebot am Freitag!

Bei der „Kochgruppe“ haben die Kinder und Jugendlichen ab der 5. Klasse nun die Möglichkeit ab 13 Uhr gemeinsam im Jugendzentrum gesund, mit eigens angebautem Gemüse aus unserem Hochbeet, zu kochen. Weiterhin bleibt der Treff International bestehen.
Nach wie vor wird der Jugendbus am Montag gerne von den Jugendlichen genutzt. Montags sind wir in der Halle für Alle ab 16 Uhr zum gemeinsamen Kicken zu finden.
Neben vielen kreativen Angeboten am Mädchentag durften wir an einem der Dienstage die Mädchen aus dem Jugendhaus „House of Life“ aus Steyerberg bei uns begrüßen. Die Woche darauf hatten wir die Möglichkeit das Jugendhaus „House of Life“ zu erkunden.
Dadurch, dass viele Schulanfänger des Kindergartens Uhlenbusch bereits im letzten Jahr durch die gemeinsame Kooperation das Jugendzentrum erkunden konnten, konnten wir viele bekannte, aber auch neue Gesichter seit Ende der Sommerferien im Jugendzentrum am Mittwoch begrüßen. Am Kindertag wird das Programm von unserer ehrenamtlichen, Kornelia Gutsch, gestaltet. Gemeinsam wird mit allen Kindern und Jugendlichen ab der 1. Klasse gebastelt, gekocht oder gebacken, immer passend zur Jahreszeit.
Nach wie vor steht der Donnerstag unter dem Motto „PEB – Plattform für Ernährung und Bewegung“. Wir versuchen durch abwechslungsreiche Angebote die Bewegung in den Nachmittag der Kinder und Jugendlichen ab der 3. Klasse einzubinden und ab 17:30 Uhr besteht dann für Besucher ab der 5. Klasse die Möglichkeit, gemeinsam verschiedene Gerichte zu kochen. Wenn möglich beziehen wir hierbei unser eigens angebautes Beet oder Hochbeet mit ein.
Direkt nach Schulende um 13:00 Uhr bietet nun auch der Freitag einen Ort für die Kinder und Jugendlichen ab der 5. Klasse. Zusammen planen wir das bevorstehende Mittagessen und gehen dafür zunächst einkaufen. Dann, wenn alle Kinder und Jugendlichen eingetroffen sind, werden die Kochlöffel geschwungen und die Ergebnisse probiert.
Highlights seit Beginn des neuen Schuljahres waren die Jungs-Übernachtung in Kooperation mit dem Wip In Stolzenau, der Kinonachmittag und die Abschlussfahrt von „Leben auf dem Land – politische Bildung in der Offenen Jugendarbeit“ nach Berlin. Dieses Projekt des Arbeitskreises Offene Jugendarbeit im Landkreis Nienburg hat in den letzten 1,5 Jahren Kinder und Jugendliche für Politik interessiert, ihnen die Möglichkeiten im Landkreis, durch die Besuche der sechs beteiligten Jugendhäusern, aufgezeigt und sie über politische Themen informiert. Darunter waren unter anderem der Ablauf einer Wahl und die Aufgaben eines Bürgermeisters Teil des methodischen Parts der Besuche der Jugendhäuser.
Anstehende Highlights bis zu den Winterferien werden sein: die Halloweenparty am 30.10., das Schlittschuhlaufen am 08.11., die Mädchenübernachtung (ab der 5. Klasse) am 15.11., der Kinonachmittag am 19.11., das Kegeln am 21.11., die Skater – Party (ab der 5. Klasse) am 29.11. und natürlich unsere Weihnachtsfeier am 05.12, für alle Kinder ab der 1. Klasse.