In den diesjährigen Herbstferien bestand für Kinder ab der dritten Klasse wieder die Möglichkeit im Rehburger Hallenbad einen Schwimmkurs zu besuchen.

Unter Anleitung des städtischen Badpersonals haben vier Kinder die Gelegenheit genutzt, das Schwimmen zu erlernen, um in Zukunft sicher im Wasser unterwegs sein zu können. 

Das Seepferdchen-Abzeichen wurde an insgesamt drei Kinder vergeben. Einer der erfolgreichen Schwimmer konnte sogar noch sein Bronze- und Silberabzeichen mit nach Hause nehmen. Am wichtigsten ist jedoch, dass alle Kinder mit viel Freude und Spaß am Schwimmunterricht teilgenommen haben und nun sichere und selbstbewusste Schwimmer sind.

Auch nach den Herbstferien finden natürlich wie gewohnt regelmäßig Schwimmkurse im Hallenbad statt. Die Anfänger-Schwimmkurse, deren Ziel das Erreichen des Seepferdchen-Abzeichens ist, finden dienstags bis freitags um 16.00 Uhr sowie alternativ samstags um 10.30 Uhr, in 15 Einheiten à 45 Minuten statt und kosten pro Kind 70 EUR. Kinder, die Interesse an einem Anfänger-Schwimmkurs haben, sollten sich vor Beginn des Kurses einmal im Hallenbad während der allgemeinen Öffnungszeiten „vorstellen“.

Im Anschluss an den Anfängerkurs besteht die Möglichkeit, sein Können in einem Fortgeschrittenenkurs mit dem Jugendschwimmabzeichen „Bronze“ zu festigen.

Bei Fragen und weiteren Informationen steht das Bäderteam im Hallenbad und auch telefonisch unter 05037 / 34 14 gern zur Verfügung.

Gut zu wissen: 

Der Sozialfond der Stadt übernimmt bei Bedarf die Kosten für einen Schwimmkurs, damit auch Kinder, in deren Familien das Geld knapp ist, die Möglichkeit haben, sichere Schwimmerinnen oder Schwimmer zu werden. Mehr Informationen über den Sozialfond erhalten Sie bei Frau Grolms im Familienservicebüro der Stadt Rehburg-Loccum unter 05037 / 9701-36.

Bild und Text: Stadt Rehburg-Loccum